Pressemitteilungen

24.08.2021

Backring Nord cancelt Messeteilnahmen

Die Backring Nord E. May GmbH & Co. KG wird Anfang 2022 nicht an der Gelatissimo in Stuttgart und der Internorga in Hamburg teilnehmen. Grund dafür ist die fehlende Planungssicherheit durch die Corona-Pandemie.

„Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht“, erklärt Geschäftsführer Florian Langness. „Unser Messeauftritt ist ein wichtiger Baustein des operativen Geschäfts. Er birgt jedoch auch einen großen Planungsaufwand und bindet viel Personal. Da momentan keine konkreten Planungsmöglichkeiten gegeben sind, mussten wir uns gegen die Teilnahme an den Messen Gelatissimo und Internorga entscheiden.“

Inwiefern der Backring Nord an weiteren Messen im Laufe des Jahres 2022 teilnehmen wird, ist noch offen. „Ob wir zum Beispiel im Herbst 2022 auf der Südback in Stuttgart vertreten sein werden, entscheiden wir zu einem späteren Zeitpunkt. Es bleibt abzuwarten wie sich die Bedingungen für eine Messeteilnahme entwickeln“, ergänzt Florian Langness.

PDF-Icon
Download als PDF
Weiterlesen

18.06.2021

Starkes Jahr für den Backring Nord

Die Backring Nord E. May GmbH & Co. KG befindet sich trotz rückläufiger Umsätze in der Backbranche auf Wachstumskurs. Das Unternehmen expandiert vor allem in Süd- und Westdeutschland. Ein Rück- und Ausblick.

Starkes Jahr für den Backring Nord

photomatzen.de

Mit nunmehr sechs Standorten ist der Backring Nord bundesweit vertreten. Die Positiventwicklung vor der Corona-Pandemie wurde in einzelnen Bereichen ausgebremst. „Die Umsätze der Bäckereien und Eiscafés waren durch die strengen Beschränkungen rückläufig“, erklärt Geschäftsführer Florian Langness. „Wir verfolgen jedoch eine nachhaltige Unternehmenspolitik und sind seit jeher breit aufgestellt, sodass wir mit vereinten Kräften bislang gut durch die Krise gekommen sind.“

Durch Neukunden und die Seminarkompetenz in den Bereichen Barista, Eis, Snacks und Backwaren konnte der Backring Nord seine Präsenz im Markt sogar erhöhen. Ein starker Wachstumsfaktor ist der neue Standort in Eibelstadt bei Würzburg, der alle Anforderungen der Kunden im süddeutschen Raum erfüllt. Rund 25 Mitarbeiter*innen beschäftigt der Backring Nord dort und es werden jeden Monat mehr. Der eigene Fuhrpark mit modernen 3-Kammer-Lkw und eigenem Personal wächst stetig weiter. Durch einen regelmäßigen Querverkehr zwischen den Lagerstandorten kann das gesamte, 25.000 Artikel starke Sortiment in allen Regionen ausgeliefert werden. „Neben unserem Standard-Sortiment führen wir grundsätzlich an jedem Standort auch spezielle, regionale Sortimente“, erklärt Florian Langness. „Die Kommissionierung erfolgt kleinteilig, sodass auch die Bestellung von Einzelgebinden möglich ist. Das ist gerade bei einer Filialbelieferung ein großer Vorteil.“ Filialbelieferungen führt der Backring Nord an allen sechs Standorten bereits erfolgreich bei diversen Kunden durch.

Ein weiterer, expansionsstarker Standort befindet sich in Burbach bei Siegen. Zum
1. Juni 2020 hat der Backring Nord das operative Geschäft des Fachgroßhändlers Erich Krämer GmbH übernommen. Das Liefergebiet wurde inzwischen von 100 auf 200 Kilometer Umkreis und um diverse Neukunden erweitert. Dank des engagierten Einsatzes aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor Ort wurden alle Prozesse und Dienstleistungen des Backring Nord eingeführt und die Sortimente erweitert.

Zudem widmete sich der Backring Nord einigen technischen Projekten. Verschiedene IT-Prozesse wurden angepasst, eine App für Bestellungen herausgebracht und logistische Prozesse optimiert. „Dabei spielt stets auch der ökologische Gedanke eine Rolle“, erklärt Florian Langness. „Mit neuen Lkw, einer konsequent durchdachten Tourenplanung und digitalen Lösungen für ein möglichst papierloses Büro machen wir wichtige Schritte zur Entlastung der Umwelt.“

Die mit Einschränkungen geöffneten Eiscafés und Sitzbereiche in Bäckereien sowie der rückläufige Snackverzehr wegen zunehmendem Homeoffice stellen die Betreiber und damit auch die Großhändler weiter vor besondere Herausforderungen. Der Backring Nord begegnet diesen mit Mut und Optimismus und arbeitet mit kundenfreundlichen Konzepten an einer Ausweitung und Verdichtung des Vertriebsgebiets.

PDF-Icon
Download als PDF
PDF-Icon
Download als PDF
Weiterlesen

19.04.2021

Backring Nord spendet für Kinderschutzbund

Backring Nord spendet für Kinderschutzbund
Der „Backring Nord“ hat den Kinderschutzbund Stormarn e. V. zum wiederholten Male mit Sach- und Geldspenden unterstützt. Prokurist Malte Plagmann überreichte einen symbolischen Scheck über 1.500 Euro an Geschäftsführerin Stephanie Wohlers.

Der Backring Nord ist das größte private Fachgroßhandelsunternehmen für Bäckereien, Konditoreien, Eiscafés und Gastronomiebetriebe in Deutschland. Am Hauptsitz in Bargteheide testen die Backmeister und Anwendungsentwickler in der hauseigenen Genussschmiede regelmäßig neue Kreationen und Konzepte. Die Backwaren aus der Genussschmiede dürfen die Mitarbeiter*innen des Standorts gegen eine freiwillige Spende verzehren. „Jeder gibt, was er kann und will“, erklärt Prokurist Malte Plagmann das Prinzip.

Im letzten Jahr kamen so über 1.000 Euro zusammen, die die Geschäftsführung des Backring Nord auf 1.500 Euro aufgerundet hat. „Die Spenden sollen Menschen hier in der Region zugutekommen“, betont Malte Plagmann. „Wir unterstützen in diesem Jahr zum wiederholten Male den Kinderschutzbund, der eine tolle und wichtige Arbeit leistet!“ Bei der Übergabe eines symbolischen Schecks am vergangenen Freitag bedankte sich Stephanie Wohlers, Geschäftsführerin des Deutschen Kinderschutzbundes Kreisverband Stormarn e. V., ganz herzlich. „Die Corona-Pandemie ist für Kinder und Familien besonders herausfordernd“, sagt Stephanie Wohlers. „Wir freuen uns sehr über diese Spende. Das Geld fließt in den Familienhilfe-Notfonds des Kinderhauses Blauer Elefant, um bedürftige Familien mit Lebensmittelgutscheinen und bei der Anschaffung von Kinderkleidung und Schulmaterial zu unterstützen.“

Im nächsten Jahr sollen die Erlöse aus der Genussschmiede wieder an den örtlichen Kinderschutzbund gespendet werden. Dies wurde zwar nicht mit einem Handschlag besiegelt, aber ganz Corona-konform mit einem Ellenbogen-Gruß.

PDF-Icon
Download als PDF
PDF-Icon
Download als PDF
PDF-Icon
Download als PDF
Weiterlesen

Anprechpartner

Ansprechpartner

Bärbel Hammer
Tel: 0431 1696-258

Solveig Hannemann
Tel: 0431 1696-4059

Email: presse@backring.de

Presseverteiler

    Bitte füllen Sie alle Felder aus. Vielen Dank!

    Anrede
    FrauHerr

    Vorname

    Name

    Redaktion

    Medium

    Straße + Nr.

    PLZ + Ort

    Telefon

    Fax

    E-Mail

    Nachricht

      E-Mail